Healing Rooms

Healing Rooms sind für Menschen, die Gebet für körperliche Heilung oder eine Segnung wünschen.
Wir beten für Sie, unabhängig Ihrer Konfession oder Ihrer Religionszugehörigkeit, einfach weil Gott Sie liebt. 

Termin: Jeden 1.Samstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr

Ort: Baptistengemeinde Freilassing Industriestraße 8

Anmeldung erforderlich: healingrooms@baptistengemeinde-freilassing.de

Leitung: Peter Lutz

Flyer Download | Tel: 08654 777567 

Der Besuch ist kostenlos.

Für Menschen mit seelischen Nöten bieten wir SOZO an.

Heilungszeugnisse:
Vor gut sieben Jahren wurden bei mir 3 Bandscheibenvorfälle festgestellt. Damals sagte der
Arzt ich könne meinen Beruf nicht mehr ausüben und ich war verzweifelt. Am Freitag morgen
vor gut 2 Wochen hatte ich wahnsinnige Rückenschmerzen. Ich konnte nicht arbeiten, nicht
sitzen oder liegen und jede Bewegung schmerzte und es zog runter bis ins Bein. Ich habe
starke Schmerzmittel und eine Salbe für die Behandlung bekommen, aber beides zeigte
keinerlei Wirkung. Am Sonntag hatte ich Kinderdienst und wusste dass die Kinder für mich
beten würden. So haben mir 14 Kinder die Hände und nacheinander für mich gebetet und
Gott für Heilung gedankt.
Schon während des Gebetes merkte ich, dass der Schmerz wegging und ich mich wieder
bewegen konnte.
Den ganzen Vormittag war ich begeistert und habe immer wieder gesagt wie froh und
dankbar ich bin dass Gott heilt. Der Schmerz kam nie mehr zurück und ich bin voll fit. Es ist
so wunderbar, dass Gott durch unsere Kinder wirkt.
Brigitte B.

Alle 10 Jahre gehe ich zur Darmspiegelung weil Darmkrankheiten in unserer Familie gehäuft
vorkommen. Bei der letzten Untersuchung hat der Arzt ein Gewächs gefunden, das aussah
wie ein kleiner Atompilz. Ich bin in ein tiefes Loch gefallen, obwohl ich Gott vertraute, dass er
mich heilt. Aber im Hinterkopf gab es doch Zweifel. In meinem Hauskreis wurde dann für
mich gebetet, ich hatte aber nicht die Gewissheit, geheilt zu sein. Dann hatte jemand (Franz)
den Eindruck, er solle mich mit Öl salben, was er dann auch gemacht hat. In dem
Augenblick, als er mich salbte, habe ich geweint und ich wusste in dem Moment, das die
Ärzte bei mir kein Gewächs mehr finden würden. ich habe das immer wieder proklamiert.
Dann kam der Tag als das Gewächs rausoperiert werden sollte.
Mir wurde noch einmal gesagt wie gefährlich so was ist und dass die OP langwierig sei.
Während der OP habe ich vieles mitbekommen was die Ärzte sagten, ich habe schon gehört,
dass sie suchten und nichts nicht finden konnten. Nachdem ich aufgewacht war, kam der
Arzt nach langem Warten zu mir um mir mitzuteilen, dass er NICHTS mehr finden konnte
und er sich das nicht erklären konnte. Aber ich wusste, dass Jesus schon für meine
Krankheiten am Kreuz gestorben ist. DANKE GOTT!
Brigitte B.

Share